de “Woodstock” kein zweites Duisburg

WARSCHAU – Mit Gelassenheit, einer großen Portion Festival-Erfahrung, aber auch mit Alkohol- und Drogenverboten: So sehen die Organisatoren ihrem eigenen Rock-Event „Haltestelle Woodstock“ in der westpolnischen Grenzstadt Kostrzyn (Küstrin) entgegen. Damit ist die Veranstaltung an diesem Wochenende die größte ihrer Art des Kontinents – mit bis zu 400.000 jungen Leuten, die aus ganz Europa erwartet werden. Continue reading

dePekao-Chef Bielecki plötzlich weg

Der Vorstandsvorsitzende der polnischen Bank Pekao SA, Jan Krzysztof Bielecki, ist überraschenderweise zurückgetreten und wird zum 11. Januar 2010 aus seinem Amt scheiden. In der offiziellen Erklärung der polnischen Tochter der italienischen Großbank UniCredit finden sich keine Gründe für diese Demission. Bielecki sei ein entschiedener Gegner einer neuen Führungskonzeption gewesen, die derzeit im Konzern diskutiert werde, spekuliert die einheimische Tageszeitung „Dziennik Gazeta Prawna“. Es geht darum, dass die stellvertretenden Vorsitzenden, Continue reading

de Polen sieht sich für EM 2012 im Plan

Polen befindet sich bei den Vorbereitungen für die Fußball-EM 2012, die das Land zusammen mit der Ukraine ausrichten soll, im Plan. Das haben Vertreter der Organisationsgesellschaft „PL.2012“ und der Austragungsorte mitgeteilt. Es geht dabei um den Bau und die Modernisierung von Autobahnschnell-Trassen, Brücken, Umgehungsstraßen um die Städte sowie um die Erneuerung des Fuhrparks für die städtischen Verkehrsmittel. Darüber hinaus sollen die Bahnhöfe verbessert werden. Die Vertreter wiesen auf die unterschiedlichen Voraussetzungen hin, die Polen und Österreich Continue reading

de Nachrichtenmagazin vor Verkauf

Eines der wichtigsten politischen Nachrichtenmagazine – die Wochenzeitung „Wprost“ – wird zum Verkauf angeboten. Wie das einheimische Medienportal „Wirtualnemedia“ berichtet, hätten sich die Anteilseigner dafür entschieden. Spekulationen um eine mögliche Transaktionen machen schon seit geraumer Zeit die Runde am Markt. Zu den möglichen Käufern gehört der deutsche Konzern Axel Springer Polska, der jedoch auf Anfrage des Portals keinen Kommentar dazu abgab. Als weitere Interessenten gelten Bonnier Business, Platforma Mediowa Point Group und der britische Fonds Mecom.

dePolnische Polizisten lernen für EM 2012 Englisch

Die polnischen Polizisten, Grenzbeamten und Staatsangestellte sollen für die Fußball-EM 2012, die das Land gemeinsam mit der Ukraine ausrichten wird, Englisch lernen. Die Regierung stelle für den Fremdsprachenunterricht insgesamt 23,5 Millionen Zloty (5,6 Millionen Euro) bereit, schreibt die Tageszeitung “Dziennik Gazeta Prawna”. “Im Zusammenhang mit der EM erwarten wir einen verstärkte Zahl an ausländischen Touristen”, sagte der Sprecher der Warschauer Polizei-Kommendatur, Krzysztof Hajdas. Hauptsächlich diejenigen sollten geschult werden, Continue reading

deVolley-EM lockt TV-Zuschauer an

Die polnische Volleyball-EM der Frauen lässt die Kassen der Fernsehstation Polsat klingeln, die die Übertragungsrechte hat. Wie das Institut AGB Nielsen Media Research berichtet, schauten durchschnittlich rund drei Millionen Zuschauer die Spiele des Turniers, das am vergangenen Sonntag zu ende gegangen ist. Den Sieg der Polinnen beim Spiel um den dritten Platz gegen Deutschland (3:0) verfolgten 3,6 Millionen Zuschauer. Das Endspiel-Match der Herren beim EM-Turnier in der Türkei, das im September in stattgefunden hatte, sahen 4,6 Millionen Volleyball-Fans. Continue reading

deSportminister stolpert über “Glücksspiel”-Affäre

Den einheimischen Organisatoren der Fußball EM 2012, die Polen zusammen mit der Ukraine ausrichten soll, bläst ein eisiger Wind ins Gesicht: Der polnische Sportminister Mirosław Drzewiecki ist am Montag zurückgetreten. Diese Demission steht im Zusammenhang mit der „Glückspielaffäre“, die derzeit die polnische Regierung belastet. „Ich verabschiede mich mit erhobenen Haupt und der Gewissheit, dass die gesamte Angelegenheit aufgeklärt wird“, erklärte Drzewiecki vor Journalisten in Warschau und versuchte den Eindruck zu vermitteln, dass eher private Continue reading

deStromnetze zu schwach für EM 2012

Die Organisation der EM 2012 stößt auf ein unerwartetes Problem. Die Stromversorgung in den Städten, die das Turnier ausrichten sollen, ist möglicherweise gefährdet. Grund: Der verstärkte Energiebedarf für Klimaanlagen während der Sommermonate, wenn das Turnier stattfindet. „Die Kraftwerke fahren zusätzlich in dieser Zeit die Versorgung runter“, mahnen Experten. Außerdem sind die Stromleitungen in den Ballungsgebieten wie Poznan oder Wroclaw in einem schlechten Zustand. Wie aus einem Bericht der NIK hervorgeht, sind 55 Prozent der Netze weniger als 40 Jahre alt. Continue reading

dePolen baut nicht alles für EM 2012

Polen wird nicht alle geplanten Projekte für die Fußball-EM 2012 umsetzen. Wie die Onlineausgabe der einheimischen Fachzeitschrift für die Industrie, „Nowy Przemysl“, schreibt, wird in Warschau in der Umgebung des neuen Sportstadions kein „Nationales Sportzentrum“ entstehen. Dieser Sport- und Kommerzkomplex sollte über eine Tribüne für 15.000 Zuschauer, ein Schwimmbad und ein Hockey-Trainingsgelände, ein Hotel sowie ein Ausstellungszentrum verfügen. Die Kosten dafür liegen bei 225 Millionen Zloty (53,6 Millionen Euro). Der Grund: Dieses Projekte wird nicht rechtzeitig bis zum Turnierbeginn fertig. Continue reading

de Basketball-EM misslingt den Polen

WARSCHAU – Polen hat die Generalprobe für die Organisation der Fußball-Europameisterschaft verpatzt, die das Land in drei Jahren zusammen mit der Ukraine ausrichten soll: Die Basketball-EM, die gerade in dem jungen EU-Staat zu Ende gegangen ist, haben die Veranstalter schwach vermarktet – auch wenn der einheimische Basketball-Verband entschieden das Gegenteil erklärt. „Das Potenzial, das diese Veranstaltung hatte, wurde nur zu 30 Prozent genutzt“, sagt Grzegorz Kita der polnischen Tageszeitung „Dziennik Gazeta Prawna“. Continue reading