de Kaczynski doch mit Chancen

WARSCHAU – Mit nur wenig Chancen gestartet, doch nun mit Ambitionen: Das ist charakteristisch für die Entwicklung des polnischen Präsidentschaftskandidaten Jaroslaw Kaczynski in den vergangenen zwei Monaten während der Wahlkampagne. Polen entscheidet sich am Sonntag bei einem vorgezogenen Urnengang für ein neues Staatsoberhaupt.

Und der 61jährige tritt dabei für die nationalkonservative Oppositionspartei PiS an, die durch einen Sieg von Kaczynski gegenüber Continue reading

de Jetzt sucht zweite Flut Polen heim

WARSCHAU – Letzte Woche hatten die Polen wieder etwas durchgeatmet. Und gehofft, dass die Hochwasserkatastrophe, die das Land seit zwei Wochen fest im Griff hat, doch nun endlich ihrem Ende entgegen geht. Doch seit einigen Tagen ist diese Hoffnung wieder zerronnen: Und jetzt schwappt sogar noch eine zweite Flutwelle über das ohnehin schon gebeutelte Land. Diese Wassermassen haben ähnliche Ausmaße wie die erste Flut, die schon riesige Schäden in Milliarden-Euro-Höhe verursacht hat. Sturmartige Regenfälle in sämtlichen Teilen des Landes haben in den vergangenen Continue reading

de Hochwasser wütet weiter

WARSCHAU – Das Hochwasser hat Polen nach wie vor voll im Griff: Und gestern ist die Zahl der Toten auf insgesamt 16 gestiegen. Ein 13jähriges Mädchen ertrank in der Weichsel in der Nähe der zentralpolnischen Stadt Pulawy. Rettungsversuche waren vergeblich. Insgesamt hat sich die Lage zwar etwas stabilisiert, doch bleibt die Stimmung sehr angespannt. Und das Wasser dringt immer weiter nach Norden vor. Die nordpolnische Kleinstadt Trzew (Dirschau), die über einen Hafen an der überschwemmten Weichsel verfügt, hat gestern auf den höchsten Punkt der Welle gewartet. Continue reading

de Jahrhundertflut ertränkt das Land

WARSCHAU – Polen erlebt eine Tragödie: Große Teile des Landes werden derzeit von einer Hochwasserkatastrophe ungeahnten Ausmaßes heimgesucht. Jetzt – am Mittwochabend – gab es das insgesamt siebte Todesopfer zu beklagen. Die Rettungsmannschaften bargen in der Nähe der südostpolnischen Weichsel-Stadt Sandomierz die Leiche eines schätzungsweise 50jährigen Mannes. „Er wurde von einer gigantischen Welle erfasst“, berichtete der polnische TV-Sender Polsat News. Continue reading

de Polen läutet Wahlkampf ein

WARSCHAU – In Polen hat endgültig der Präsidentenwahlkampf begonnen. Und die Trauern für das verunglückte Staatsoberhaupt Lech Kaczynski, der vor drei Wochen bei einem Flugzeugabsturz ums Leben gekommen ist, sind vorbei. Jetzt kehrt wieder die politische Wirklichkeit ein, nachdem das Land nach der Tragödie wochenlang wie gelähmt schien. Die ersten gewichtigen Wahlumfragen sehen dabei den Kandidaten der liberalen Regierungspartei PO, Bronislaw Komorowski, Continue reading

de Schnelle Wahlen nötig

Polen trauert. Der Präsident ist tot und mit ihm auch viele andere wichtige Persönlichkeiten wie der Notenbank-Präsident Slawomir Skrzypek, drei Senatoren und 15 Abgeordnete sowie der Geheimdienstchef. Das ist eine Katastrophe, die es selten in einem Land gegeben hat.

Damit muss sich das Land neu ordnen – auch wenn viele Polen noch unter Schock stehen. Insbesondere bei den Präsidentenwahlen müssen sie schnell den Hebel umlegen. Continue reading

de Kaczynski-Tod erschüttert Polen

WARSCHAU – Ein Land erlebt ein politisches Erdbeben: Polen hat am Samstag-Vormittag seinen Präsidenten Lech Kaczynski bei einer Flugzeugkatastrophe am westrussischen Flughafen Smolensk verloren. Doch das war noch nicht alles: In der Maschine begleiteten den Präsidenten nicht nur seine Frau Maria, sondern auch viele wichtige Persönlichkeiten des Landes wie der Notenbank-Chef Sławomir Skrzypek und der stellvertretende Parlamentspräsident Jerzy Szmajdzinski sowie wichtige Politiker der nationalkonservativen Oppositionspartei PiS. Continue reading

de Milliarden von Euro für Beamtenstaat

Polen hat im vergangenen Jahr rund 8,7 Milliarden Euro für Beamtengehälter ausgegeben. Wie das Fachportal “money.pl” berichtet, macht das den Löwenanteil von etwa 70 Prozent aller Ausgaben von 12,5 Milliarden Euro aus, die für den Staat aufgewendet werden. Das Land gibt dabei rund jeden fünften Zloty des Haushaltsbudgets dafür aus, dass der Staat funktioniert – also für die Regierung, die Zentralverwaltung, die staatlichen Agenturen sowie für Versicherungsfonds. Alle Unternehmen und Privatleute klagen über lange Wartezeiten, übertriebenen Formalismus Continue reading

de Hauptakteur der Glücksspielaffäre sehr gefasst

Der Hauptverdächtige der “Glücksspielaffäre”, der liberale Abgeordnete Zbigniew Chlebowski hat gestern vor dem parlamentarischen Untersuchungsausschuss einen sicheren Auftritt gezeigt und betont, dass er unschuldig sei. Dieses Auftreten habe alle überrascht, wundert sich die Boulevard-Zeitung Fakt. “Noch vor ein paar Monaten wirkte er kümmerlich, jetzt ging er in die Offensive. Irgend jemand muss ihn vorbereitet haben.”

de Antikorruptionsbehörde lässt sich kaum kontrollieren

Die polnische Antikorruptionsbehörde CBA soll selbst kontrolliert werden, um ihre Glaubwürdigkeit zu erhöhen. Die Leiter dieser Einrichtung haben deswegen einen Audit eingeführt. Die Tageszeitung “Polska” hält das für kaum effektiv: “Das hat nur wenig neue Informationen über diese Einrichtung gebracht. Es ist leichter, die CBA zu liquidieren als sie zu reformieren.” Diese Institution wurden von den nationalkonservativen Kaczyński-Brüdern ins Leben gerufen, um die Korruption zu bekämpfen.