Bank_Pekao[1]
UniCredit vor dem Rückzug aus Polen
Was bis vor kurzem noch undenkbar schien, wird nun Wirklichkeit: Eine der größten Banken Polens, die italienische UniCredit, will sich aus ihrem lukrativen Geschäft in dem ostmitteleuropäischen Markt zurückziehen. Das berichten internationale Medien inoffiziell. Der potenzielle Käufer: Der staatlich dominierte polnische Versicherer PZU. Der Wert des Aktienpaket: Drei Milliarden Euro.
Über die Konsequenzen ein Kommentar in der Börsen-Zeitung.
Pekao

logo_bzwbk_santander_30712
5. August 2016
Wie auch ohne Chef die Geschäfte laufen
Seit neun Monaten sucht die polnischen Santander-Tochter BZ WBK aus der westpolnischen Stadt Poznań (Posen) einen neuen Chef. Trotzdem laufen die Aktie und die Geschäfte besser als der Markt.

Hier: Analyse in der Börsen-Zeitung

pekao

Gallery

Pekao wird von Vertrauensverlust belastet Die polnische UniCredit-Tochter Pekao gehört mit ihren 19.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zu den wichtigsten Unternehmen in ganz Mitteleuropa. Doch seit knapp einem Jahr, seit der Machtübernahme durch die nationalkonservative Regierung der PiS, hat der Kurs … Continue reading

Mercedes-AMG E 43 4MATIC (W 213) 2016
Polen bringt sich für neues Daimler-Werk ins Spiel. Die Deutschen wollen bis 2020 in Osteuropa eine weitere Fabrik errichten. Fachbeitrag hier.

Medien PiS

Gallery

Kaczynskis medialer Gegenschlag Die PiS sieht sich als Opfer einer gezielten Falschberichterstattung in den westlichen Medien. Deswegen versucht die Partei mit gesponsorten Artikeln in prestigeträchtigen europäischen Zeitungen ihr Image zu verbessern. Beitrag in der Absatzwirtschaft.  

untitled
Polen: Die nationalkonservative PiS dürfte nach der wahrscheinlichen Machtübernahme am Sonntag Sondersteuern für Investoren einführen. Börsen-Zeitung